Bastler-Archiv Menu

5 praktische Erweiterungen für den Arduino

Die Arduino-Boards sind nach wie vor sehr beliebt. Die einfache Erweiterbarkeit dieser Plattformen hat wesentlich dazu beigetragen: Durch Aufstecken von Erweiterungsplatinen, sogenannte Shields, lassen sich die Boards sehr einfach erweitern.

Diese Shields statten den Arduino oft gleich mit mehreren zusätzlichen Fähigkeiten aus und sind dabei meist so günstig, dass ein Selbstbau sich oft nicht lohnt.

Es gibt einige Erweiterungen, die ich für besonders pfiffig halte, weil sie den Arduino auf einfache Weise mächtig aufmöbeln. Und die möchte ich Ihnen heute vorstellen.

Außerdem erfahren Sie, worauf man bei der Suche nach geeigneten Erweiterungen achten sollte.

Weiterlesen...

Digitale Schaltungen simulieren mit Logisim

Wer die Grundlagen der Digitaltechnik erlernen möchte, befasst sich in erster Linie mit digitalen Rechenregeln und logischen Grundverknüpfungen. So spannend Bildungsreisen in die binäre Zahlenwelt auch sein mögen, Boolsche Algebra, logische Funktionsgleichungen und Wahrheitstabellen sind eben zweiwertig: hochinteressant aber stellenweise auch staubtrocken.

Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, stellt sich zudem irgendwann die Erkenntnis ein, dass man das ganze theoretische Zeugs wirklich braucht, möchte man denn tatsächlich praktisch sinnvolle digitale Schaltungen bauen können. Und noch bevor es richtig losgeht mit der Digitalelektronik, steht man vor einer lästigen Sinnfrage: Will ich mir das antun?

Ehe Sie sich in diesem Dilemma nun Exklusiv-ODER entscheiden, der Digitalelektronik ein für allemal den Rücken zu kehren, werfen Sie lieber mal einen Blick auf Logisim.

Weiterlesen...

Gleichstrommotoren

Auf der Suche nach einem passenden Elektromotor für das nächste Bastelprojekt steht man schnell mal vor ungelösten Fragen:  Welchen Motortyp soll ich wählen? Welche Spannung brauche ich? Welche Leistung, wie kann ich die Drehzahl steuern und wie bin ich überhaupt auf diese blöde Idee mit dem Elektroantrieb gekommen?

Es ist wie bei der Partnerwahl: Die Vielfalt an Typen mit ihren verschiedenen Eigenschaften macht die Suche nicht einfacher, wenn man nicht wenigsten einen kleinen Überblick hat.  Nun, zumindest was Elektromotoren betrifft, kann man da was machen…

Weiterlesen...

Galvanisieren mit dem Labornetzgerät

Seit der Veröffentlichung meiner kleinen Serie über das Galvanisieren habe ich einige Anfragen mit der Bitte um Tipps für eine leistungsfähige und preisgünstige Spannungsquelle zum Galvanisieren erhalten. Meist mit Betonung auf „leistungsfähig“, weil es wohl darum geht, größere Gegenstände zu galvanisieren oder Galvanoplastiken zu erstellen.

Diese Spannungsquellen gibt es natürlich. Ein einfaches, preisgünstiges und regelbares Labornetzgerät erfüllt sehr wahrscheinlich alle Ihre Wünsche hinsichtlich einer stabilen und leistungsfähigen Spannungsversorgung.

Diese als sogenannte Schaltnetzteile aufgebauten Geräte sind sehr komfortabel in der Bedienung und liefern enorme Leistungen die zum Galvanisieren allemal ausreichen. Die über Regler eingestellten Werte für Spannung und Strom werden unmittelbar angezeigt. Heute meist in einem auf der Frontseite angebrachten Display. Ein zusätzliches Multimeter zur Kontrolle der eingestellten Stromstärke wird also überflüssig.

Labornetzgeräte kosten heute nicht mehr die Welt und sind gerade für den diesen Zweck wirklich eine gute Investition. Warum ich das denke, möchte ich mit einem Blick auf die praktischen Alternativen einmal verdeutlichen.

Weiterlesen...

Mikrocontroller Boards

Die Beschäftigung mit dem Mikrocontroller stellt nicht nur Einsteiger mitunter vor zwei Probleme, die über Lust und Frust entscheiden: Zunächst muss die Funktionsweise des Controllers nachvollzogen und das Funktionsprinzip dabei verstanden werden um es im nächsten Schritt für eigene Ideen und Entwicklungen umzusetzen. Voraussetzung hierfür ist allerdings die korrekte Funktion des Schaltungsaufbaus. Nur unter diesen Bedingungen wird der Mikrocontroller in der vorgesehenen Weise funktionieren. Diese potentielle Fehlerquelle ist – gerade für Anfänger – oft nicht leicht zu beurteilen. Funktionsstörungen aufgrund wilder Verdrahtungen, Lötbrücken loser Bauteile oder kalter Lötstellen zeigen sich meist gar nicht unmittelbar, sondern vielleicht erst nach einiger Zeit oder nur unter bestimmten Bedingungen. Und dann ist man am rätseln, was denn nun der Fehler sein könnte.

Weiterlesen...
Bastler-Archiv