Bastler-Archiv Menu

Platinenherstellung I – Platinenlayout

Wie angekündigt, soll es an dieser Stelle wieder um die Platinenherstellung gehen. Die Herstellung einer „gedruckten“ Schaltung besteht aus einer ganzen Reihe einzelner Arbeitsschritte. Angefangen von der Erstellung des Layouts für die Belichtungsvorlage, bis hin zum Entwickeln und Ätzen der entsprechend belichteten Platine.

Der erste Schritt bei der Herstellung eigener Platinen ist die Anfertigung eines geeigneten Platinenlayouts, das dann im nächsten Schritt auf die Belichtungsvorlage übertragen wird. Schon bei der Gestaltung dieses Layouts kann man einige wichtige Punkte beachten, die die Zuverlässigkeit und Sicherheit des fertigen Gerätes maßgeblich beeinflussen…

Weiterlesen...

Leiterplatten

Wer elektronische Schaltungen entwirft, möchte irgendwann vielleicht auch einmal ein fertiges Gerät vor sich stehen haben. Wer die Fummelei nicht scheut, greift dann oft zur Lochrasterplatine. Das kann man machen.

Ich mache das oft so. Werden allerdings im Laufe der Zeit dann Erweiterungen, Reparaturen, Modifikationen dieser Schaltungen  erforderlich, nehme ich mir jedes Mal vor, in Zukunft für jede Schaltung eine eigene Platine anzufertigen. Denn das Verkabeln mit kleinen winzigen Drähtchen ist in jedem Fall für die Wurst, wenn eine Schaltung einen gewissen Umfang übersteigt.

In diesem und einem weiteren Artikel befasse ich mich mit der Verwendung und Herstellung von Leiterplatten. Wie sind Leiterplatten aufgebaut und worauf muss man bei der eigenen Herstellung achten. Schritt für Schritt erkläre ich Ihnen, wie Sie selbst Leiterplatten für eigene Schaltungen herstellen können und beschreibe alle benötigten Geräte und Materialien.

Weiterlesen...

Elektronische Bauelemente

Kein Elektronikbastler kommt ohne sie aus, denn in der Elektronik dreht sich alles nur um sie: Elektronische Bauelemente. Manche darunter sind richtig robuste Naturen und verarbeiten hohe Spannungen und Ströme. Andere wiederum sind ziemlich sensibel und nehmen manchmal die leiseste Berührung übel.

Weil diese Dinger wirklich interessant sind und weil man viel damit anstellen kann, werde ich mich in der nächsten Zeit hier in lockerer Folge immer wieder mal damit auseinandersetzen.

Zur Einstimmung befasse ich mich heute mit ein paar einfachen kurzgefassten Fakten, die man über elektronische Bauelemente wissen sollte.

Weiterlesen...

Elektronik Bausätze

Elektronik Bausätze waren für die meisten Elektronikbastler die ich kenne der Ausgangspunkt einer langjährigen Beschäftigung mit der Elektronik. Das wundert mich nicht. Die Lernkurve beim Elektronikbasteln ist steil, die Theorie ziemlich umfangreich. Immerhin ist kaum ein vergleichbares Hobby derart abstrakt wie die Elektronik. Bausätze reduzieren den theoretischen Ballast für Anfänger auf ein vernünftiges Maß.

Das Herumexperimentieren mit elektronischen Schaltungen ist etwas anderes als der Aufbau eines elektronischen Gerätes, das man benutzen will.  Es muss funktionieren, immer – nicht nur auf dem Experimentierbrett. Obwohl gerade von manchen Anfängern unter den Elektronikbastlern abgelehnt, haben Elektronik Bausätze hier wirklich ihre Vorteile.

Weiterlesen...

Regelbare Lötstation

Bei einer Lötstation wird die Lötspitze nicht direkt von der Netzspannung, sondern mit einer niedrigeren Spannung zwischen 12 und 24 Volt aufgeheizt. Über die Regelung dieser Heizspannung wird die Temperatur der Lötspitze dabei nahezu konstant gehalten. Regelbare Lötstationen bieten außerdem die Möglichkeit, die Temperatur der Lötspitze innerhalb eines bestimmten Bereichs festzulegen.

Alles Schnick-Schnack sagen die Einen – das Beste was es gibt, sagen die Anderen. Was ist dran? Welche Vorteile bietet eine Lötstation in der Praxis. Lohnt sich die Anschaffung oder kann man – zumindest bei der Hobby-Bastelei – getrost drauf verzichten?

Weiterlesen...
Bastler-Archiv