Bastler-Archiv Menu

Leuchtdioden – So berechnen Sie den Vorwiderstand

Immer wieder mal benötigt man für Bastelprojekte Leuchtdioden, sogenannte LED. Diese kleinen Leuchtdinger sind nicht teuer, haben einen geringen Stromverbrauch, und so gut wie keine Wärmeentwicklung. Es gibt sie in verschiedenen Baugrößen winzig klein bis zum Jumbo-Format.  Für Signalzwecke sind sie sehr effektiv, da sie fast einfarbiges Licht aussenden. Manche LED haben eine Lebensdauer von mehr als 100.000 Betriebsstunden, was aber sehr von der Höhe des eingestellten Betriebsstromes abhängt. Wird eine LED durch zu hoch eingestellten Arbeitsstrom sehr warm, altert sie sehr schnell.

Für den einfachen Betrieb ist deshalb ein Vorwiderstand erforderlich. Wie Sie den Vorwiderstand berechnen, erfahren Sie in dieser kleinen Anleitung.

Weiterlesen...

Lichtbogenschweißen III – MIG/MAG

Schutzgasschweißen hat sich im Verlauf der letzten Jahr im Hobbybereich immer mehr durchgesetzt. Vor allem viele Auto-Schrauber schwören auf die einfache Handhabung dieser Geräte bei ausgezeichneten Ergebnissen beim Schweißen dünner Bleche. Und das sicherlich nicht ohne Grund. – In mancher Hinsicht allerdings scheiden sich die Geister bei der Frage, was denn nun das bessere Verfahren sei. Lohnt sich die Anschaffung eines Schutzgasschweißgerätes für Hobbybastler?

Weiterlesen...

Lichtbogenschweißen II

Ist der Schweißfluß erstarrt, liegt auf der fertigen Schweißnaht eine Schlackeschicht. Die entstammt zum größten Teil der Ummantelung der Elektrode und dient unter anderem dazu, das Schweißbett vor der Oxidation durch den in der Luft enthaltenen Sauerstoff zu schützen. Mit einem Spitzhammer und einer groben Drahtbürste, die beide zur Ausstattung gehören sollten, entfernen Sie die erstarrte Schlacke von der Schweißnaht.

Weiterlesen...

Lichtbogenschweißen – schweißen mit Strom I

Weiterlesen...

Schweißarbeiten – Sicherheitstipps

Unfallgefahren

In Industrie oder Handwerk versucht man Unfallgefahren durch eine ganze Reihe von Gesetzen und Betriebssicherheitsverordnungen so gering wie möglich zu halten. Ich gehe davon aus, dass dies dort gelingt, wo auf die Einhaltung dieser Vorsichtsmaßnahmen geachtet wird.

In Ihrer Hobbywerkstatt sind Sie selbst für Ihre Sicherheit verantwortlich!

Und Unfallgefahren lauern viele in einer Werkstatt. Das gilt auch beim Schweißen. Deshalb ist es durchaus sinnvoll, sich mögliche Gefahrenquellen einmal (oder auch gern öfters) vor Augen zu führen:

Weiterlesen...
Bastler-Archiv